gedankenkarussel*****
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   negabri
   Hofgeschnatter
   Quartalsstrickerin

http://myblog.de/gedankenkarussel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
guten sonntag

moin moin in die kleine, feine runde!

gerade habe ich endlich mal die bilder der letzten drei monate von meiner cam auf den pc geladen und dabei fest gestellt, wie oft ich hätte etwas schönes zu den bildern schreiben können. hab ich aber nicht. und jetzt schreibe ich auch nur, welche gedanken mich dazu bewegen.

ich funktioniere nicht mehr so wie "früher". wann genau bin ich "kaputt" gegangen? wann werde ich wieder repariert sein?
wo befinde ich mich und wo gehöre ich hin?

keine bange leudde - ich arbeite dran!

............................
6.11.11 10:27


ich üb' schon mal...

kleine vorübung für die in diesem jahr mit großer sicherheit wieder anstehende schneeschieberei.

und wenn es so wird wie im letzten jahr, dann sind noch nicht mal alle blätter abgefallen, scharrt schon der schneemann mit den hufen........och, wie ich mich schon freu!

ein paar mal die woche sieht es bei uns jetzt so aus


nach einer viertel stunde habe ich dann unter der herbstmatte etwas grünes hervor gezaubert. der anblick, auch wenn der rasen nicht mehr wirklich kräftig und schön ausschaut, entschädigt mich u. a. für die verrichtete sportliche betätigung.



ich habe schon einiges unter die sträucher und in die beete verteilt. mehr soll da jetzt nicht hin, sonst wandelt sich schutz in schaden.


so behalte ich dann ein stattliches häufchen.


und spätestens morgen oder übermorgen sieht es vermutlich wieder so aus wie auf dem ersten bild.
11.11.11 06:31


kleine terror-abwehr

ich bin in so nem verein...
...obwohl ich sonst gar kein vereinsmensch bin. in diesem verein bin ich aus gesundheitlichen gründen.

heute war weihnachtsfeier und dazu gehören bei uns auch die formalitäten, wie jahresbericht, berichte über die ehrenämter und entlastung des kassenwarts, etc.

ich bin noch nicht lange dabei, aber eins habe ich schon gelernt. sobald es an die entlastung des kassenwarts geht, springt ein weibliches mitglied auf (ganz so als wäre das ihr persönliches kommando zum reagieren) und bringt eine frage zu bestimmten ausgegebenen mitteln. darauf gibt sie sich mit der ihr gegebenen antwort auch nicht gleich zufrieden. das ist bestimmt ihr ganz persönliches highlight des abends.

ein ehrenamtlich engagiertes, mir noch neues gesicht, saß mir gegenüber und äußerte sich verwundert über den auftritt von der dame am tisch ganz hinten. worauf ich ihr sagte, und das möglichst laut:"nicht wundern, das macht die jedes mal. einfach reden lassen, nix bei denken!"

ich erntete hierfür gleich ein paar lächeln von gleichgesinnten...

der unruhestifterin hatte ich irgendwie den wind aus den segeln genommen.

allerdings bin ich mir jetzt gar nicht mehr sicher, ob das kassenamt nun ordentlich entlastet wurde. vor lauter buh-rufen ist das irgendwie unter gegangen oder zumindest an mir vorbei.
24.11.11 19:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung